Winter Saisonstart – Was gibt es zu beachten?

Keine Kommentare

Der Winter Saisonstart steht bevor und Sie erwarten Ihre Wintergäste schon nach der Sommerpause? Doch was müssen Sie beachten, um Ihren Skiraum für den Saisonstart bereit zu machen? Wir sagen es Ihnen in unserem Skiraum Blog! 

Hier finden Sie die 5 Tipps, die Sie unbedingt beachten müssen, bevor Ihre Gäste Ihren Skiraum nutzen können!  

1. Raus mit der Sommeraustattung 

Falls Sie Ihren Skiraum im Sommer zu einem Bikeraum umfunktioniert haben, muss jetzt umgeräumt werden. Um Platz für alle Wintergeräte (Ski- & Snowboardhalter, Stockhalter, Schuhtrockner etc.) zu schaffen, müssen Radständer und Co. raus. Verstauen Sie Ihre Bike-Halterungen ordentlich, um sie auch für den nächsten Sommer in einem Top Zustand wieder zu verwenden. Nachdem Sie alles gut verstaut haben, wird es Zeit, den Skiraum wintertauglich zu machen, indem Sie alle Wintergeräte aus dem Stauraum holen und einsatzbereit machen. Die richtige Pflege der Ski- & Snowboardhalterungen sowie Schuhtrockner ist wichtig, damit auch alles sauber und gepflegt ist, wenn Ihre Wintergäste eintreffen.  

Das muss getan werden: 

  • Entstauben & Abwischen – niemand mag Staub, schon gar nicht im Urlaub. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Gäste keinen Kopf um staubige Spinde, Halterungen oder Bänke machen müssen. 
  • Funktioniert auch alles? – unbedingt vorab checken, ob alles funktionstüchtig ist, um einen reibungslosen Ablauf im Skiraum zu ermöglichen. Das Schlimmste sind doch nasse, kalte Schuhe vom Vortag. Daher auf alle Fälle die Schuhtrockner auf alle Funktionen austesten, damit auch jeder Schuh getrocknet wird. Müssen Spind- Schlösser eventuell ausgetauscht werden? Gab es einen Schlüsselwechsel oder ist ein Codeschloss defekt? Solche Sachen dürfen nicht anstehen, da Ihre Gäste unter anderem ihre Wertsachen den Spinden anvertrauen. 

2. Wird es Zeit für Ergänzungen? 

Überlegen Sie sich, ob Sie alles in Ihrem Skiraum haben, was Sie benötigen. Fehlte Ihnen letzte Saison das gewisse etwas? Vielleicht haben sich Gäste beschwert es wären zu wenig Schuhtrockner zur Verfügung oder ihre Ski gingen verloren. Achten Sie auf das Feedback Ihrer Gäste. Was haben Sie letzte Saison beobachten können? Stocken Sie gegebenenfalls auf, um Ihren Gästen die bestmögliche Skiraum-Erfahrung zu bieten. 

Falls Sie Ihren Skiraum doch upgraden wollen, stellen Sie sich folgende Fragen: 

  • Hat die Ausstattung in der letzten Saison ausgereicht? 
  • Gab es Wünsche oder Beschwerden der Gäste? 
  • Was möchten Sie noch Ihrem Skiraum hinzufügen? 

Unser neuer Akku-Ladeschrank bietet Ihren Gästen bequemes Aufladen ihrer elektronischen Geräte und Gadgets. Stöbern Sie hier was alles in unserem Angebot für Sie bereit ist! 

3. Was kann bei der Ausstattung des Skiraums beachtet werden? 

Achten Sie bei der Auswahl der Anzahl der Schuhtrockner, Spinde und Skihalter auf die maximale Auslastung der Betten. 

 Grundausstattung eines komfortablen und funktionstüchtigen Skiraums beinhalten:  

  • Ski- & Snowboardhalterungen 
  • Schuhtrockner 
  • Sitzmöglichkeiten 
  • Spinde 

Je nach Ihrem Bedarf, können Sie Ihren Skiraum erweitern durch beispielsweise Handschuhtrockner, Helmtrockner, Spiegel u.v.m. Hierbei ist Ihrer Vorstellung keine Grenze gesetzt.  

4. Technisches 

Wichtig zu Saisonstart ist es, sich zu vergewissern, dass alle technischen Angelegenheiten (Schalter, Strom, Beleuchtung, Spind Elektronik) einwandfrei funktionieren. Checken Sie vor Start, ob alle Schalter eingeschaltet sind und ob Heizung, Elektronik etc. einsatzbereit sind. Zusätzlich würden wir empfehlen, alles bereits jetzt zu überprüfen, sodass noch genug Zeit für Reparaturen oder Neuanschaffungen bleibt!  

5. Machen Sie Ihren Skiraum wohnlich! 

Oft sind Skiräume sehr kahl und nicht einladend. Dann gehen Ihre Gäste vom gemütlichen Hotel in einen kahlen, kalten Raum, um so Ihren Tag auf der Piste zu beginnen und zu beenden.  

! Vergessen Sie nicht: Ihre Gäste halten sich mindestens zweimal täglich in dem Skiraum auf! 

Daher unser Tipp: Gestalten Sie Ihren Skiraum so wohnlich wie nur möglich.  

Keine Idee wie? Hier unsere Tipps: 

  • Hängen Sie Fotos auf – ob von Ihrem Hotel, Ski-relevante Bilder oder von Ihnen als Gastgeber und der Werdegang Ihres Hotels. Geben Sie dem Raum einen persönlichen Touch. So bekommen Ihre Gäste ein besseres Gefühl, wofür Ihr Hotel steht, und behalten es besser in Erinnerung. 
  • Spruch an der Wand – Haben Sie oder Ihr Team einen Lieblingsspruch bzw. ein Motto nach dem Sie leben? Dann ab auf die Wand damit. Entweder als Bild aufhängen oder als leicht entfernbares Wand Tattoo. 
  • Passt die Beleuchtung? – Sorgen Sie für ein warmes, wohliges Licht in Ihrem Skiraum, statt dem kalten, statischen Weißlicht. 
  • Wir bieten Ihnen individuelle Möglichkeiten Ihre Spinde zu designen. Dank Folienbeklebung kann die Spindfront als Bild gestaltet werden!

Mit diesen 5 Tipps steht der Saison Eröffnung nichts mehr im Weg und Sie können sorglos in den Winter starten!  

Noch Fragen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem individuellen Gespräch. Schreiben Sie uns unter info@skiraum.at oder rufen Sie uns einfach unter +43 5474 5500 an.

Schöne Grüße aus Pfunds
Ihr Team Regensburger!

Vorheriger Beitrag
Die 7 wichtigsten Merkmale Ihres Skiraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed